Home Qualitätsmanagement Umweltmanagement Arbeitsschutzmanagement Arbeitssicherheit Portrait Kontakt Impressum Downloads
... wer soll denn da noch durchsehen? Allein bei den zur Umsetzung des Bundesimmissionsschutzgesetzes erlassenen Bundesimmissionsschutz- verordnungen (BImSchV) gibt es über 30 voneinander relativ unabhängige Einzelverordnungen! Von Energieökonomie, über Lärm, Staub, Gift, Gefahrstoff, Abfall, Kreislaufwirtschaft, Wasser, Strahlung ist alles in einer Vielzahl komplizierter Gesetze und Verordnungen geregelt. Aber haben Sie nicht wichtigere Kernaufgaben zu lösen, als sich nur mit ständigen Regelungsprozessen im Umweltmanagement zu befassen?
Im Umweltmanagement gibt es grundsätzlich 2 Normenwerke: 1. Die DIN ISO 14001 ist eine Norm ähnlich der DIN ISO 9001. Sie können sich dieses System durch einen externen und akkreditierten Auditor zertifizieren lassen. Sie haben in diesem System alle Ihre Wechselwirkungen mit der Umwelt zu (sog. “Umweltaspekte”) definieren und zu bewerten, eine Umweltpolitik zu formulieren und Umweltziele zu definieren. Es ist mit objektiven Parametern zu arbeiten (Kennzahlen). Das grundsätzliche Vorgehen im Bereich eines UMS ist sehr ähnlich den Anforderungen, welche Ihnen vielleicht aus dem QM bekannt sind. 2. Die EG-VO 1221/2009 (auch EMAS III genannt) beschreibt den sogenannten geregelten Bereich. Hier haben Sie eine Umwelterklärung zu erstellen. Sie ist bei der IHK zu hinterlegen. Interne Audits hierzu werden von “Umweltbetriebsprüfern” durchgeführt. Die Umwelterklärung ist durch einen akkreditierten Umweltgutachter im festen Zyklus zu zertifizieren.                                               
TA Luft /TA Lärm...
WHG...
BImSchV...
GefahrstoffVO...
AbfallG...
Wie   Ihnen  sicher  bereits bekannt ist, gibt es seit dem Jahre 2015 eine neue, stark veränderte  Version   dieser Norm. Spätestens im Sommer 2017 sollten Sie Ihr System umge- stellt  haben,  da  aus  wirt- schaftlichen  Gründen  eine Rezertifizierung  nach  der “Altversion” der Norm nicht mehr sinnvoll ist!
Wie kann ich Ihnen bei der Einführung oder der Fortführung eines UMS helfen?
Unterstützung bei der Identifizierung Ihrer Prozesse und Verfahren sowie deren Beschreibung Unterstützung bei der Erarbeitung der kompletten und normgerechten Dokumentation Unterstützung bei der Einführung und “Nachjustierung” des UMS Durchführung externer Audits in Vorbereitung der Zertifizierung und interne Auditierung Schulung Ihrer Mitarbeiter und Führungskräfte zu UM, Moderation/Präsentation auf allen Ebenen Umstellung Ihres QMS von der “alten” Normversion auf die DIN EN ISO 14001:2015
Umweltmanagement